Notmops

Berta hat ein neues Daheim

Am Dienstag, dem 23. September, erhielten wir wieder einen Anruf. Es gab ein neues Notmöpschen. Schnell war ein neues Zuhause für Berta gefunden. So dachten wir zumindest.
Mit Familie Jäger, der wir hier herzlich danken, war der Termin zur Übergabe abgesprochen und alles andere geklärt.
Leider kam alles anders.
Samstag Mittag, kurz vor dem vereinbarten Termin, erhielten wir einen Anruf mit der Absage. Nun mußte schnell gehandelt werden.

Eine Familie hatten wir noch in Aussicht. Diese wurde dann schnell angerufen und alles weitere besprochen.
"Wir werden mit Sicherheit viel früher da sein" meinte Herr Osburg aufgeregt.
Fam Jäger machte sich auf den Weg, um sich mit dieser Familie zu treffen. Mit zwei Fotos von Berta und Ihren beiden Möpsen Mozart und Luttwich bewaffnet, fuhren sie zu dem Treffpunkt.
Kurze Zeit später erreichten sie Berta's Zuhause.

Wie es bei Möpsen nun mal so ist, versank Familie Osburg schnell in den Mopsbann. Fragen wurden gestellt und auch Berta's Gewohnheiten wurden ausgiebig beschreiben. Für Fam. Osburg stand fest: Berta ist Klasse, die kommt mit uns mit.
Dann ging es auf die Reise in ein neues Zuhause.

Telefonisch wurde uns schon über Berta und Ihre neue Familie berichtet. Berta ist der Schatz der Familie, alles dreht sich um sie.

Vielen Dank an Familie Osburg für Ihre schnelle Entscheidung, Berta ein neues Heim zu geben.


zurück