Notmops

Franck-der kleine Zyprer (der Begriff Zypriote ist veraltet)

Eine auf Zypern lebende Deutsche bat in unserem Forum um Hilfe für einen kranken, 3 Monate alten Mopswelpen. Frau von Büren hatte den Kleinen völlig entkräftet und apathisch auf einer Straße liegend gefunden. Franck hatte Husten und einen schlimmen Durchfall!

Frau Becker von der Notmopshilfe setzte sich sofort mit Fr.v.Büren in Verbindung. Ja, dann ging alles sehr schnell. Frau von Büren nahm mit mir Kontakt auf und Fr.Neumann von Zypernhunde e.V. sorgte dafür, das Franck ohne Probleme ganz schnell nach Deutschland kam. Auf Zypern lebt ein deutscher Reeder, der die vermittelten Hunde mit seinem Flieger nach Deutschland fliegt!

Am 18.04.2008 holte ich den Kleinen vom Hamburger Flughafen ab. Ein abgemagertes, kleines Kerlchen saß in seiner Box und schaute mich an. Franck hat etwas in seinem Blick, das mich sehr fasziniert. Ich habe diesen Ausdruck bisher bei keinem anderen Hund gesehen: sehr viel Intelligenz, welche er täglich beweist!

Den kleinen, frierenden Kerl unter meiner Jacke ging es schnell nach Hause!
Franck braucht sehr viel Körperkontakt, sehr zum Leidwesen meiner anderen Hunde. Er war innerhalb von 3 Tagen stubenrein und hat sehr gut gehört. Einen Spitznamen haben wir ihm auch verpasst: Kettwiesel! So mager und winzig, ABER flink und gerissen! Er trickste meine Hunde aus nur nicht Hermine, die ihm zeigte was einem Welpen zustand und was nicht!

Unsere Tierärztin stellte anhand seiner Chipnummer fest, das er aus Ungarn stammt. Franck sollte in einer zyp.Zoohandlung verkauft werden. Ob er es geschafft hat zu entwischen(ich traue es ihm zu)oder ob er weggeworfen wurde (das ist leider auf Zypern üblich)wissen wir nicht!

Franck war eine Woche bei uns zu Gast. Nun hat er eine neue, liebevolle Familie, die vor kurzem ihre geliebte Möpsin verloren hat. Ich habe den schwerbehinderten Sohn der Familie mit Franck auf dem Schoß lachen sehen.....
Der Zwerg hat nun ein "Brüderchen" in Form einer franz.Bulldogge bekommen! Sie sind ein Herz und eine Seele. Franck heißt nun Ludwig - sein B$ruder Franz. Mittlerweile kann Ludwig Platz und Sitz und begeistert alle mit seiner Klugheit und seinem Charme!

Mein ganz persönlicher Dank gilt Frau von Büren, die sich auf Zypern um gequälte Tiere kümmert und oft an ihre Grenzen stößt!
Dank den Menschen die mit ihren Spenden ermöglichen zu helfen!
Und Dank an meine Hermine die die Erziehung von Ludwig-Franck übernommen hatte!

Bianca Haß [13.05.2008]


zurück