Notmops

Ein Möpschen Namens Otto!

Vom Berliner Tierheim erhielten wir die Mitteilung, dass es ein krankes Möpschen in Not gab. Der arme 13 Jahre alte Kerl wurde an einem Baum gebunden, gefunden.
Da saß er nun im Tierheim, fast blind, taub, Herzkrank und viele viele Telefonate erbrachten nicht das ersehnte neue Zuhause für Otto. Niemand wollte " soetwas " haben.

Aber da gab es ja zum Glück noch Carmen, ein Mitglied unserer Notmopshilfe, das war Ottos Rettung. Carmen kann einfach keinem ungewollten Möpschen, egal wie alt oder krank, wiederstehen.
So fuhr Carmen am Samstag, den 19.7.2003 die lange Strecke von Kassel nach Berlin.
Otto kam, " guckte " und siegte!!!

Nun begann für Carmen eine ganz schlimme lange Zeit.
Otto hatte einen schweren Husten und steckte damit auch die anderen Möpschen an.
Somit hatte sie dann 5 kranke Hustinetten Möpschen, um die es sich zu kümmern und zu sorgen galt. Es waren viele sorgenvolle Tage und noch schlimmere Nächte.

Nun ist alles ausgestanden, Otto ist frech und aufmüpfig.
Er kann nun seinen Lebensabend wohl umsorgt verbringen.

DANKE CARMEN !


zurück